Neurologie Orthopädie/Handtherapie Pädiatrie Psychiatrie/Psychosomatik

  • 03ortho01_618
  • 03ortho02_450
  • 03ortho03_453
  • 03ortho04_431
  • 03ortho05_436
  • 03ortho06_609
  • 03ortho07_609

In diesem Fachbereich werden Patienten aller Altersstufen mit Störungen aus den Bereichen der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie behandelt.


Einige Beispiele von Krankheitsbildern:

  • Traumatische und degenerative Störungen der oberen und unteren Extremitäten und der Wirbelsäule, Verletzungen der Knochen, Sehnen, Muskeln, Bänder und
  Nerven
- Erkrankungen der Schulter
  • Periphere Nervenlähmungen
- Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Fibromyalgie
  • Amputationen
  • Angeborene Fehlbildungen
  • Frakturen
  • Operationen
  • Querschnittlähmungen


Folgende Therapiemethoden werden angewendet:

  • Manuelle Therapie
  • Thermische Anwendung
  • Perfetti
  • Funktionelle Handtherapie
  • Sensibilitätstraining
  • Spiegeltherapie

Die Ziele der Therapie sind:

  • Verbesserung der Beweglichkeit, der Koordination und der Geschicklichkeit
  • Das Erreichen bzw. Erhalten größtmöglicher Selbständigkeit im beruflichen, schulischen und häuslichen Alltag
  • Schmerzbehandlung
  • Taktiles, perzeptives Sensibilitätstraining
  • Verbesserung des gesamten Bewegungsausmaßes aller Gelenke und der Greiffunktionen
  • Schulung der Feinmotorik / Schreibtraining
- Gelenkmobilisation / Gelenkschutz / Kontrakturenprophylaxe
  • Herstellung und Erprobung von Adaptationen, Hilfsmitteln und Schienen
  • Erlernen von physiologischen Bewegungen, Gelenkschutz- Maßnahmen
  • Erlernen von kompensatorischen Bewegungen, sowie Anwendung von Hilfsmitteln




Unser Ziel ist, ein Maximum an Lebensqualität zu sichern, um eine größtmögliche Selbständigkeit in allen Bereichen zu erreichen.